KaPeHo PflegeportalWebapplikation

KaPeHo Pflegeportal

Aufgabe

Die AH Technik GmbH betreut KaPeHo, die das Vermitteln von freiberuflichen Pflegekräften durchführt. Dies wurde bislang zu großen Teilen "offline" durchgeführt. Informationen zu Freiberuflern und Einrichtungen wurden lokal in verschiedenen Dateien gespeichert und die Vermittlung erfolgte in der Regel telefonisch. Nachdem eine Einrichtung eine entsprechende Vakanz meldete, wurden die Listen nach passenden Freiberuflern durchgesehen und die potenzielle Personen telefonisch kontaktiert. Dieser immense organisatorische Aufwand musste und sollte optimiert werden.

Lösung

Gemeinsam mit der AH Technik GmbH haben wir die Anforderungen erarbeitet und eine Lösung entwickelt: Das KaPeHo Pflegeportal. Unsere Lösung gliedert sich in zwei Bereiche. Wir haben zum Einen den Bereich der Administration und das eigentliche Webportal.

In der Administration verwaltet das KaPeHo-Pflegeteam alle betreuten Freiberufler mit den entsprechenden Qualifikationen und weiteren Informationen, die für die Vermittlung erforderlich sind. Auch die betreuten Einrichtungen werden gespeichert.

Meldet sich nun eine Einrichtung bei KaPeHo, die für einen bestimmten Zeitraum einen Freiberufler mit bestimmten Qualifikationen benötigt, wird eine Vakanz für diesen Zeitraum angelegt. Diese Vakanz kann mit zusätzlichen Wünschen - und somit Filterkriterien - versehen werden. Ein Wunsch kann zum Beispiel die Benennung der Schicht sein: nur Nachtschicht.

Nach dem Anlegen der Vakanz führt die Lösung ein Matching durch und beachtet dabei verschiedene Kriterien: Ist der Freiberufler für diesen Zeitraum verfügbar? Erfüllt der Freiberufler die notwendigen Anforderungen? Liegt die Einrichtung im gewünschten Einsatzgebiet des Feiberuflers? Möchte der Freiberufler in der Nachtschicht arbeiten? usw. Jetzt zeigt die Applikation alle passenden Freiberufler. Das KaPeHo-Team kann nun die gewünschten Freiberufler über die offene Vakanz informieren oder auch den Einrichtungen die gefundenen Freiberufler vorschlagen. Sind sich Freiberufler und Einrichtung einig, erfolgt die Buchung. Alle erforderlichen Dokumente für diese Buchung werden nun in der Applikation erzeugt und können über die Applikation per E-Mail, Post und/oder Fax versendet werden. Vakanzen, die mitunter nicht sofort besetzt werden können, werden in dem Pflegeportal veröffentlicht. Freiberufler, die sich dort einloggen, sehen passende Vakanzen von Einrichtungen und können sich auf diese Stellen bewerben.

Aber auch der umgekehrte Weg ist möglich. Freiberufler können sich im Pflegeportal für einen Einsatz anbieten. Eingeloggte Mitarbeiter von Einrichtungen können so entsprechendes Personal finden und etwaige Vakanzen besetzen.

Im Rahmen der Pflege- und Wartungsvereinbarung betreuen wir das KaPeHo Pflegeportal seit der Veröffentlichung. Kleinere Anpassungen lassen wir so immer wieder einfließen und passen die Lösung an die aktuellen Anforderungen an und entwickeln sie so stetig weiter.

Kunde
KaPeHo Pflegeportal
Hamburg
Agentur
AH Technik GmbH
Weyhe
Werkzeug
xhtml/CSS2
Javascript mit jQuery und jQueryUI
PHP-Framework CodeIgniter
MySQL-Datenbanksystem

Marc Ahrlich
06. Jun 2012Webapplikationen